Modelle Radfahrer-Pistole und Radlerfreund

Radfahrerpistole, Velodog, Flobertpistole, Mariette-Verschluss, 6 mm Flobert

       Bild 1.0, klein und handlich

 

6 mm Flobert im Trend

Diese kleinen einschüssigen Pistolen wurden Anfang der 1900er Jahre vorgestellt und sind im Kaliber 6 mm Flobert eingerichtet. Aufgeführt wurden sie im Stukenbrok-Katalog von 1912, als Radfahrer-Taschen-Pistole, Flobert-Pistole oder in größerer Ausführung auch als Salon-Pistole, neben der Schreckschuss-Variante. Es wurden aber auch zweischüssige Versionen dieser Pistolen angeboten, zu finden im WUM-Katalog der 1930er Jahre. Diese Pistolen wurden von vielen Büchsenmachern hergestellt, nicht nur in Deutschland, sondern auch in Frankreich und Belgien, weitere Länder sind nicht ausgeschlossen. Wobei man sagen muss, dass es sich um günstige Massenfertigung handelte. Die Zieleinrichtung ist ungenau eingearbeitet und der Verschluss teilweise nicht besonders Präzise. Hier könnte man sagen, dass wohl mehr die Quantität als die Qualität im Vordergrund stand. Jedoch ist der Verschluss stark genug um die 6 mm Flobert Munition sicher zu halten. Hier wurden neben den Kugelpatronen auch die Spitzpatronen, Schrotpatronen und Knallpatronen als verwendbar genannt.

 

Die Verwendung dieser Pistolen war wohl als eine Verteidigung gegen herrenlose Hunde gedacht, die schon immer den Radfahrern hinterher rannten, Postboten konnten da wohl schon einiges erlebt haben. Mit Sicherheit haben diese Pistölchen aber auch in mancher „Schießstätte“ ein Bier gewonnen oder einfach nur Spaß und Freude bereitet, wenn ein Ziel getroffen wurde.

 

 

A.W., Modell Radfahrerpistole

Die Pistole besteht aus verchromtem Metall mit Holzgriffschalen und ist mit den Buchstaben A. W. gestempelt. Dennoch ist der Herstelle nicht bekannt. Der Verschluss ist hier ebenfalls der Mariette-Verschluss. Die originale Seriennummer ist 14, aber es wurde nachträglich eine neue Seriennummer angebracht. Die Zieleinrichtung ist eine einfache feststehende Kimme und ein Korn das aus Messing gefertigt und entsprechend im Lauf fixiert ist. Die Länge beträgt ca. 11 cm und die Höhe ca. 7 cm.

 

Bild 1.1, Radfahrerpistole                                                                                                                              Bild 1.2, Hersteller A. W.

 

Der Vergleich

Diese Pistolen sind so baugleich, dass es wirklich nur der Lauf ist, der den Unterschied macht. Er ist als glatter Lauf ausgeführt und hat entsprechend den Ausschuss vorne aus der Mündung. Die Funktionsweise und weitere Informationen hatte ich bereits mit dem Modell Radlerfreund eingestellt.

 

Bild 1.1, Radfahrerpistole                                                                                                                              Bild 1.2, Hersteller A. W.