SRS-Waffen

Was sind SRS-Waffen?

 

SRS steht für Schreckschuss-, Reizstoff-, und Signalwaffen.

 

SRS-Waffen haben den Ausschuss nach vorne durch den Lauf. Daneben gab und gibt es noch sogenannte Startwaffen, die den Ausschuss nach oben haben, hierzu ist eine Bohrung schräg nach oben vorne angesetzt, hier ist der vordere Teil des Laufes nur eine Attrappe. Hinzu kommen Reizstoff-Sprüh-Waffen, es gibt sehr wenige Pistolen, die lediglich Reizstoffe versprühen, und entsprechend den Ausstoß nach vorne haben. Diese bilden eine Ausnahme, da zum Austrieb keine heißen Gase benutzt werden.

 

Heute werden, meines Wissens nach, keine reinen Startwaffen mehr in Deutschland vertrieben. Da nun die heutigen Pistolen und Revolver so konstruiert sind, dass sie mit dem Begriff

 

SRS-Waffen“

 

Schreckschuss-Reizstoff-Signal-Waffen

 

 

Hier das jeweilige Modell anklicken.

 

Fa. August Schüler                Unbekannte

  Mod. 33/6                           Start-Pistole, 6 mm Flobert Platz

  - Mod. 33/5                           Gas-Pistole, 6 mm Flobert Platz

                                               3 Gas-Pistole, 8 mm Knall

Fa. EM-GE

  - Mod. IIa

  - Mod. 6a Typ 1.2

  - Mod. 6a Typ 1.4

 

Fa. Herbert Schmidt

  - Mod. 1

  - Mod. 4

 

Fa. Heym

  - Mod. A

 

Fa. Rhöner

  - Mod. 4

  - Mod. SM 10

  - Mod. SM 12

 

Fa. ERGE

  - Mod. RG3, Typ 2

 

Fa. Röhm

  - Mod. RG3, Typ 1

  - Mod. RG3, Typ 2

  - Mod. RG3, Typ 3

                                                                              Scheintod-Pistole