NHM, Modell 6

NHM, Modell 6

       Bild 1.0, NHM-Revolver im Kaliber .22 lang Platz und Gas

 

 

Bei diesem Revolver handelt es sich um einen Kipplaufrevolver in Ganzstahl-Ausführung dessen Trommel acht Patronen aufnehmen kann. Er wurde für das Kaliber .22 lang Platz eingerichtet und kann somit auch 6 mm Flobert Platz- und Gaspatronen oder .22 kurz aufnehmen. Der Revolver kann wahlweise in double action oder single action geschossen werden.

 

Was bei diesen frühen Revolvern zu bemängeln ist, ist die Tatsache, dass die Trommelsperre nicht auch im Ruhezustand greift. Daher kann die Trommel im entspannten Zustand gedreht werden.

 

Die Bohrung im Trommellager ist aber kurz genug, so dass keine scharfe .22 lang hineinpasst, jedoch die 6 mm Flobert und .22 Kurz. Ein verschießen ist dennoch nicht ratsam, da die Trommel das Geschoß doch überwiegen zurückhalten würde und sie dadurch einem höheren Druck ausgesetzt wäre, was auf Dauer das Material sehr beanspruchen würde und zusätzlich wohl eher ein Stau im Lauf die Folge wäre, da dieser einen kleineren Durchmesser besitzt.

 

Beschriftung

Man kann lediglich auf den Griffschalen und der linken Rahmenoberseite das Kürzel ‚NHM‘ finden, eine Kaliberangabe oder einen Hinweis auf das Modell sucht man vergebens. Das Kürzel ,NHM‘ ist augenscheinlich die neuere Version, das Ältere befindet sich in einem Queroval.

 

Bild 1.1                                                                                                                                                                     Bild 1.2

 

 

Ziehen und knicken

Um den Revolver zu öffnen, muss man den gerändelten Knopf an der vorderen Trommelachse ziehen und den Lauf nach unten drücken. Wenn der Lauf weiter bis zum Anschlag gedrückt wird, so wird der Sternausstoßer der sich beweglich in der Trommelachse befindet, durch den Dorn  der oberhalb vor dem Abzugsbügel sitzt, nach oben gedrückt und stößt die sich darin befindlichen Hülsen aus.

 

Bild 1.3, der Dorn am vorderen Abzug betätigt den Sternausstoßer                                                        Bild 1.4, Beschriftung im oberen Rahmen 'NHM'

Bild 1.5, acht-schüssige Trommel                                                                                                                     Bild 1.6, bis zum Anschlag geknickt