Ernst Moritz und Albin Gerstenberger

Firma EM-GE, Pistolen und Revolver

        Bild 1.0, EM-GE und seine Modelle

 

Ernst Moritz und Albin Gerstenberger haben ca. 1922 eine Firma in Zella-Mehlis, Thüringen gegründet und Luftdruckwaffen, Alarm-, Schreckschuss- und Startwaffen sowie Jagdwaffenzubehör hergestellt, bis die Firma zum Ende des II. WK geschlossen wurde. Danach erfolgte eine Umsiedlung in den Westen. Die Firma wurde 2016 aufgelöst.

 

Die Bezeichnung EM-GE steht für Ernst Moritz und Albin Gerstenberger und wurde wohl ab 1927 als Markenzeichen gewählt. Durch eine spätere Heirat, einer Frau Gerstenberger mit einem Herrn Röhm, entstand die Firma ERGE, die später zu einem Teil der Firma Röhm wurde. Daher das Zeichen RG (Röhm-Gerstenberger)

 

Viele Firmen lassen Änderungen in die Modelle einfließen. Einfach ist es, wenn dann das Modell mit einer weiteren Bezeichnung auf den Markt gebracht wird. Schwieriger ist es aber, wenn die gleiche Modellbezeichnung weitergeführt wird, wie es hier teilweise der Fall ist. Änderungen ergaben sich aber nicht nur in der Technik, sondern auch in der Firmen-Bezeichnung, was ich hier mit in die Typen-Bezeichnung einfließen lasse. Hier z. B. das Modell 6a, Typ 1.2. Die -1- steht im Bezug zur technischen Änderung, die -2- ist die Reihenfolge der Firmenschrift.

 

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------