EM-GE, Modell 22 G

EM-GE, Modell 22 G

        Bild 1.0

 

 

Bei diesem Revolver handelt es sich um einen 6-schüssigen Gasrevolver in brünierter Ausführung, der für das Kaliber .22 eingerichtet ist und somit auch die 6 mm Flobert Platz oder auch die .22 kurz Platz verschießen kann. Die Form erinnert doch stark an eine frühe Colt-Form.

 

Als Beschriftung findet man auf der rechten Seite die Seriennummer oben auf dem Rahmen und ‚Made in Germany‘ auf dem Lauf. Auf der linken Seite ist auf dem Rahmen die Firma angegeben,

 

Gerstenberger

              u. Eberwein

     Gussenstadt

 

auf dem Lauf findet man die Kaliberangabe mit cal. 22 Gas, auf dem Rahmen zusätzlich noch die Beschusszeichen und die Jahresangabe mit 1967. Die Griffschalen weisen noch die bedruckten Embleme, links EM-GE und rechts Modell 22 G auf. Es lassen sich Signalsterne mit einem Durchmesser von 9mm und Gasvorsatzhülsen mit einem Durchmesser von 7mm verschießen, dazu ist kein Zusatzlauf erforderlich, sie können direkt in den Lauf eingesteckt werden. Der Revolver hat eine Laufsperre in Form eines Stahlstiftes der im hinteren Bereich quer eingebracht ist, die Trommel ist nicht durchgehend im gleichen Durchmesser gebohrt, somit soll gewährleistet sein, dass daraus keine scharfen Patronen verschossen werden können. Zum be- und entladen wird die rechtsseitig angebrachte Ladeklappe geöffnet, indem man sie herunterklappt. Die Trommel kann ohne weiteres gedreht werden. Bei klemmenden Hülsen, nimmt man zum Entladen den Ausstoßer, der sich in der Trommelachse befindet. Er kann einfach herausgezogen werden.

 

 

Bild 1.1, rechts, Modellangabe                                                                                                                             Bild 1.2, links, Firmenangabe

Bild 1.3, Ausstoßer benutzt                                                                                                                                  Bild 1.4, Hahn gespannt