EM-GE, Modell 6a (Typ 3.2)

EM-GE, Modell 6a

        Bild 1.0, Pistole mit Magazin und verschiedener Munition

 

Bei der Pistole handelt es sich um eine brünierte Gas-Pistole im Kaliber 6 mm Flobert  Platz und Gas. Ein Gewinde ist im Lauf nicht vorhanden, es passen aber Signalsterne mit dem Durchmesser von 7 mm direkt in den Lauf, der innen Längsrillen besitzt. Auch ist er geeignet Gasvorsatzhülsen aufzunehmen.

 

Bei näherem Betrachten fällt auf, dass auf der rechten Seite am vorderen oberen Abzugsbügel eine ‚9‘ eingeprägt ist.

 

Auf der linken Seite ist folgender Schriftzug eingeprägt

 

                                                                                       Original EM-GE

                                                                                    Gerstenberger & Co.

 

Die Griffschalen weisen auf beiden Seiten das eingeprägte Emblem ‚EM-GE‘ auf. Die Griffschalen halten auf Grund ihrer Form die Pistole schlank im Griff und werden mit einer durchgehenden Schraube und Kontermutter gehalten. Sie weisen auf der rechten Seite, in Höhe des Abzuges, die Schrift ‚Mod. 6 Patent‘, sowie darunter, ein stilisiertes Schiff‘ mit dem Schriftzug ‚GERMANY‘ auf. Die Sicherung befindet sich auf der linken Seite über der Griffschale und ist im unteren Rand des Oberteils eingelassen.

 

Dieses Modell ist -für mich als frühester Beleg- in einem Kettner-Katalog von 1955 erschienen.

Bild 1.1, rechte Seite ohne Beschriftung                                                                                                           Bild 1.2, linke Seite mit Beschriftung

 

Die Bilder 1.1 und 1.2 zeigen das Modell 6a, das den Ausschuss aus der Mündung hat.